Vorher - Nachher

Vorher Nachher Frontzahnkronen Vollkeramik

Frontzahnkronen Vollkeramik

Dieser Patient war mit seiner Frontzahnästhetik unzufrieden. Die beiden seitlichen Schneidezähne waren wurzelbehandelt und deshalb dunkel verfärbt, bei den mittleren Schneidezähnen waren alte Füllungen ausgebrochen. Mit vier Vollkeramikkronen sind all diese Probleme gelöst, und sie sehen absolut natürlich aus.

Frontzahnkronen Vollkeramik

Diese Patientin war mit der Ästhetik ihrer oberen Frontzähne unzufrieden. Nach einem Bleaching wurden die 4 Frontzähne mit Vollkeramikkronen versorgt. Seitdem hat die Patientin buchstäblich wieder gut lachen.

Vorher Nachher Frontzahnkronen Vollkeramik
Vorher Nachher Frontzahnkrone nach Unfall

Frontzahnkrone nach Unfall

Dieser Patient hatte in seiner Kindheit einen Unfall. Die Füllungen, die er seitdem auf diesem Zahn erhalten hatte, mussten immer wieder erneuert werden, weil sie regelmäßig ausgebrochen sind. Mit einer Vollkeramikkrone sieht der Zahn nicht nur absolut natürlich aus, sondern ist auch langfristig stabil. Durch entsprechende Beschlifftechnik steht der Zahn jetzt außerdem korrekt in der Zahnreihe, und das Diastema (die Lücke) wurde auch geschlossen.

Vollkeramikkronen Abrasionsgebiss

Dieser Patient hatte aufgrund von stressbedingtem Bruxismus (Zähneknirschen) ein stark abradiertes Gebiss. Nach einem schonenden Bleaching wurden im Oberkiefer 10 Zähne und im Unterkiefer 6 Zähne mit Vollkeramikkronen versorgt. Durch entsprechende Beschlifftechnik konnte die Fehlstellung des seitlichen Schneidezahns und des Eckzahns im linken Oberkiefer korrigiert werden, sodass die Zahnstellung jetzt auch ohne Zahnspange perfekt ist. Natürlich trägt der Patient seitdem in der Nacht eine Knirscherschiene, um weitere Abrasionen zu vermeiden.

Vorher Nachher Vollkeramikkronen Abrasionsgebiss
Vorher Nachher Stiftkrone

Stiftkrone

Links oben sieht man, wie die Patientin zu uns kam. Der Zahn war wurzelbehandelt und abgebrochen. Mittels Glasfaserstift und Vollkeramikkrone sieht der Zahn aus wie neu, ist absolut stabil und kann noch sehr viele Jahre halten.

Wo ist die Krone?

Eine gute Zahnkrone zeichnet sich unter anderem dadurch aus, dass man sie nicht als solche erkennt, sondern sie sich durch Materialauswahl, Farbgestaltung und Transluzenz absolut unauffällig in die Zahnreihe einfügt. Auf diesem Bild sieht man am 2. Zahn von links eine Vollkeramikkrone.

Krone zwischen den Zähnen fast nicht erkennbar
Vorher Nachher Stiftkrone

Stiftkrone

Dieser Zahn war abgebrochen, wurzelbehandelt und sogar wurzelspitzenreseziert. Nach Abwägung aller Möglichkeiten entschied sich die Patientin dafür, den Zahn zu erhalten. Mit einem Glasfaserstift und einer Vollkeramikkrone ist das sogar bei diesem Zahn kein Problem.

Komposit-Füllung

Dieser Zahn war mit einer alten Füllung versorgt, unter der sich Sekundärkaries gebildet hatte. Mit einer neuen Komposit-Füllung sieht der Zahn aus wie neu.
Vorher Nachher Kompositfüllung
Vorher Nachher Stiftkronen

Stiftkronen

Diese 3 Zähne waren wurzelbehandelt und deshalb dunkel verfärbt, einer sogar abgebrochen. Mit Glasfaserstiften und Vollkeramikkronen sind die Zähne wieder langfristig stabil und fügen sich ästhetisch perfekt in die Zahnreihe ein.

Vollkeramikkrone

Dieser Zahn war nach einer Wurzelbehandlung verfärbt und bereits mit einem Stift versorgt, jedoch war die Füllung gebrochen. Er wurde mit einer Vollkeramikkrone versorgt, die sich farblich nahtlos in die Zahnreihe einfügt und den Zahn langfristig stabil macht.

Vorher Nachher Vollkeramikkrone
Vorher Nachher Fissurenversiegelung

Fissurenversiegelung

Die Zahn- oder Fissurenversiegelung ist eine vorbeugende Maßnahme, die die Bildung von Karies verhindern soll. Durch die schmerzfreie Versiegelung wird die Oberfläche der Zähne glatter und ist somit leichter zu reinigen. Dafür werden die Rillen an der Oberfläche (Fissuren) eines Zahns mit flüssigem Komposit dicht verschlossen, sodass Karies schwerer einen geeigneten Nährboden finden kann. Wichtig ist dafür, dass der Zahn voll entwickelt und kariesfrei ist. Eine Zahnversiegelung sollte daher schon in jungen Jahren, wenn möglich direkt nach dem Zahndurchbruch erfolgen.

Keramikinlay

Dieser Zahn war mit einer alten Amalgamfüllung versorgt, bei der sich Randspalten gebildet hatten. Ein Keramikinlay ist die hochwertigste Form, diesen Zahn zu versorgen, sowohl in Bezug auf die Ästhetik als auch auf die Langlebigkeit.

Vorher Nachher Keramikinlay
Vorher Nachher 13 Stiftkrone

Stiftkrone

Dieser Zahn war wurzelbehandelt und abgebrochen. Nach Entfernung der Amalgamfüllung wurde ein Glasfaserstift gesetzt und eine Vollkeramikkrone angefertigt. Dadurch ist der Zahn langfristig stabil und sieht absolut natürlich aus.